Was ist Nachhaltigkeit?

Was ist Nachhaltigkeit?

 

Die Enquete-Kommission des Deutschen Bundestages hat ein Drei-Säulen-Modell dazu definiert: "Nachhaltigkeit ist die Konzeption einer dauerhaften zukunftsfähigen Entwicklung der ökonomischen, ökologischen und sozialen Dimenson menschlicher Existenz."

 

In wie weit ist die Immobilienbranche von dem Thema Nachhaltigkeit betroffen? 

  • 30% des gesamten Energiebedarfs entfallen auf Immobilien
  • 30 % der Resourcen entfallen auf den Betrieb, Bau und Abriss von Immobilien
  • 40 % der deutschen Treibhausemmissionen entfallen auf Immobilien

 

Nachhaltigkeit und eine "nachhaltige Entwicklung"

 

Die Ursprünge des Begriffs der „Nachhaltigkeit“ liegen bereits 2 Jahrhunderte zurück. Im 18. Jahrhundert bezeichnet Nachhaltigkeit die rein ökonomische Erkenntnis der Forstwirte, nicht mehr Holz aus den Wäldern entnehmen zu dürfen als nachwächst, um so die eigenen Einkommensgrundlagen nicht zu gefährden.

Die Grundlagen des Nachhaltigkeitsbegriff, wie wir ihn heute benutzen, prägte der nach der Leiterin der Weltkommission für Umwelt und Entwicklung der UN und norwegischen Ministerpräsidentin benannte Brundtland-Bericht „Our common future“ an die Vereinigten Nationen. Danach bezeichnet eine nachhaltige Entwicklung, die

 

„die Bedürfnisse der [gesamten] gegenwärtigen Generation befriedigt, ohne zu riskieren, dass künftige Generationen ihre eigenen Bedürfnisse nicht befriedigen können“.

 

Das Leitbild einer "Nachhaltigen Entwicklung" beschreibt also die Notwendigkeit der Umsetzung von Konzepten und Strategien zur Erhaltung des wirtschaftlichen sowie ökologischen und sozialen Kapitals auf der Welt - sowohl auf internationaler, nationaler als auch individueller Ebene. Das Ziel: Die Lebensgrundlagen der gesamten Menschheit sollen erhalten und weiterentwickelt werden. Denn diese Formen des Kapitals spiegeln die Säulen wieder, die zum Halt des Tempels Erde oder anders gesagt zum Erhalt und der Entwicklung der Lebensgrundlagen der gesamten Menschheit beitragen.

 

Die ökologische Dimension sorgt sich um die Bewahrung unserer Umwelt als Basis jeglicher menschlicher Existenz.

Die ökonomische Dimension zielt auf die Befriedigung der materiellen Bedürfnisse der Menschen ab.

Die soziale Dimension fordert die Vertiefung des sozialen Zusammenhalts und von Gerechtigkeit im Sinne von Chancengleichheit. Dazu gehören auch Solidarität, Verteilungsgerechtigkeit, der Erhalt und die Stärkung eines handlungsfähigen Gemeinwesens und der Abbau sozialer Spannungen. 

 

Letzten Endes geht es um Chancengleichheit: Zum einen um intergenerative Chancengleichheit zwischen der gegenwärtigen und der zukünftigen Generation. Außerdem geht es um intragenerative Chancengleichheit, also innerhalb einer Generation, um Chancengleichheit innerhalb und zwischen Gesellschaften herzustellen. Sie zielt insbesondere auf den fairen Ausgleich zwischen Industrie- und Entwicklungsländern, aber auch zwischen den Geschlechtern.

Die allgemeine Akzeptanz dieser Prinzipien zeigt sich in der Vielzahl von Institutionen, Verträgen und innovativen Konzepten und dem breiten Diskurs zwischen allen gesellschaftlichen Gruppen wie sie in der Agenda 21 zum Ausdruck kommen.

Trotzdem bedarf es einer weiteren Verbreitung und Diskussion über das Verständnis von Nachhaltigkeit. Denn dieses selbst befindet sich in einem dynamischen Prozess, d.h. einem abhängig von Wertekategorien, Zeit und Ressourcenverständnis wandelnden Zielsystem unter sich wandelnden ökonomischen, gesellschaftlichen und natürlichen Bedingungen. Neuere Konzepte, die beispielsweise im Kontext der Agenda 21 entwickelt wurden, sprechen auch von der institutionellen als der 4. Dimension insbesondere der Teilhabe der Bevölkerung an den sie betreffenden Entscheidungen.

 

Quelle: oikos international

Newsletter

Jedes Quartal kostenlose Neuigkeiten aus der "grünen" Immobilien- und Bauwirtschaft

Info: Der Newsletter kann jederzeit abbestellt werden.

greenIMMO TV

DER Web TV-Sender für Zukunfts- und Nachhaltigkeitsthemen der Immobilienwirtschaft!

Smart Home-Beratung

Jeden Donnerstag von 10 bis 20 Uhr bietet QDS in Hamburg eine kostenlose Smart Home-Erstberatung für Architekten, Projektentwickler und Bauherren. Unabhängige und herstellerübergreifende Infos über Produkte, Lösungen und Kosten.

News: UK Immobilien

Watches of Switzerland breaks record rent for Oxford Street
Watches of Switzerland’s record zone-A letting sees Oxford Street catching up with London’s top retail rents.
>> mehr lesen

Omni Capital backs Croydon residential scheme
Christian Candy’s specialist real estate finance firm Omni Capital has backed a new residential scheme in Croydon.
>> mehr lesen

Aberdeen makes first move after independence referendum 'No' vote
The first institutionally-owned office block to hit the Scottish market after the independence referendum is now under offer to Aberdeen Asset Management.
>> mehr lesen

TMT fave takes shine to Shard
The Office Group is under offer to take around 30,000 sq ft in the Shard, London’s tallest skyscraper.
>> mehr lesen

Jaguar motors into the Midlands with Prologis shed purchase
Automobile giant Jaguar Land Rover (JLR) has struck a deal on a linchpin logistics site in the Midlands to keep pace with its accelerating growth.
>> mehr lesen

News: DE Immobilien

Hahn Gruppe verlängert Mietverträge mit Real an fünf Standorten
SB-Warenhäuser bleiben Mieter in Hannover-Garbsen, Erftstadt, Würzburg, Witten und Jülich.
>> mehr lesen

Immer frisch auf den Tisch aus Halle
Spedition Dachser braucht mehr Platz für seine Sparte Food Logistics.
>> mehr lesen

Hauptsitz der Kranich-Tochter in Neu-Isenburg verkauft
Family Office erwirbt Hauptsitz der Lufthansa AirPlus Servicekarten GmbH.
>> mehr lesen

Privater Investor kauft größeres Objekt in Albstadt
Immobilie wird zu 75 Prozent als Bürofläche genutzt.
>> mehr lesen

Frankfurter "Winx Tower" vor Baubeginn zu 60 Prozent vermietet
Fondsgesellschaft Union Investment wird 24.000 Quadratmeter Bürofläche beziehen.
>> mehr lesen

News: Nachhaltigkeit

Ratsmitglied de Haan mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet
Das kooptierte Mitglied des Rates für Nachhaltige Entwicklung, Gerhard de Haan, ist mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet worden. Damit werden seine Verdienste in mehr als 20 Jahren der Bildungsforschung und des Engagements für Bildung für nachhaltige Entwicklung gewürdigt.
>> mehr lesen

Chemiebranche sucht nach der Nachhaltigkeitsformel
Die Industrieinitiative „Chemie³“ zeigt, wie eine Branche strategisch an der Festlegung und Umsetzung von Nachhaltigkeitszielen arbeitet. Darüber diskutierten die Teilnehmer einer gemeinsamen Veranstaltung mit dem Rat für Nachhaltige Entwicklung. Dabei wurde auch entschlosseneres Handeln für Klimaschutz und Kreislaufwirtschaft eingefordert.
>> mehr lesen

Nachhaltige Entwicklung soll Allgemeinbildung werden
Klimaschutz, Mülltrennung, soziale Gerechtigkeit – das lässt sich lernen. Kitas, Schulen und Unis sollen Wissen zu nachhaltiger Entwicklung vermitteln, fordern Bildungs- und Umweltexperten. Dazu gebe es zwar viele Projekte, aber keine strukturelle Verankerung. Nun hat die UNESO-Konferenz in Japan ein Weltaktionsprogramm für nachhaltige Bildung verabschiedet. Was ändert das?
>> mehr lesen

Bewegung in der Klimapolitik: Was die Vereinbarung zwischen China und den USA bringt
Vor Beginn der nächsten UN-Klimakonferenz am 1. Dezember in Lima gibt es hoffnungsvolle Signale. Die USA, Japan und Großbritannien machen Milliardenzusagen zum Green Climate Fund, der armen Ländern bei der Anpassung an den Klimawandel helfen soll. Zuvor einigten sich Washington und Peking auf Klimaschutzziele, was in den USA allerdings auf Widerstand stößt.
>> mehr lesen

Weltbank will nachhaltiger handeln – und erntet Kritik
Die Weltbank entwickelt neue soziale und ökologische Regeln für die Projekte, die Entwicklungsländer mit ihrer Hilfe finanzieren. Der erste Entwurf wird derzeit international diskutiert und von NGOs, Gewerkschaft und Umweltgruppen scharf kritisiert. Jetzt reisten Vertreter der Weltbank nach Deutschland und stellten sich der Diskussion.
>> mehr lesen