Impressum

Redaktionsanschrift

greenIMMO - Onlinemagazin für zukunftsfähige Immobilien

c/o Dagmar Hotze | Hindenburgstrasse 81 | 22297 Hamburg

T: 040.6599 4036 | M: 0152.0745 9388 

info@greenimmo.de | www.greenimmo.de

 

 

greenIMMO ist ein geschützter Markenname, registriert beim Deutschen Patent- und Markenamt in München.

 

 

Realisation des Webkonzepts:

Milky Window Media | 22297 Hamburg 

info@milky-window.com 

 

 

Verantwortlich im Sinne des Telemediengesetzes/Presserechtes (V.i.S.d.P.):

 

Dagmar Hotze | Hindenburgstrasse 81| 22297 Hamburg 

 

 

 

Haftungsausschluss

 

Alle Angaben auf unserer Webseite wurden sorgfältig geprüft. Wir bemühen uns, dieses Informationsangebot aktuell und inhaltlich richtig anzubieten. Dennoch ist das Auftreten von Fehlern nicht völlig auszuschließen. Eine Garantie für die Vollständigkeit, Richtigkeit und letzte Aktualität kann daher nicht übernommen werden.

 

Der Zugang und die Benutzung dieser Webseite geschieht auf eigenen Gefahr des Benutzers. GreenImmo nicht verantwortlich und übernimmt keinerlei Haftung für Schäden, u.a. für direkte, indirekte, zufällige, vorab konkret zu bestimmende oder Folgeschäden, die angeblich durch den oder in Verbindung mit dem Zugang und/oder der Benutzung dieser Webseite aufgetreten sind. Der Betreiber übernimmt keine Verantwortung für die Inhalte und die Verfügbarkeit von Webseiten Dritter, die über externe Links dieses Informationsangebotes erreicht werden.

 

Der Herausgeber distanziert sich ausdrücklich von allen Inhalten, die möglicherweise straf- oder haftungsrechtlich relevant sind oder gegen die guten Sitten verstoßen.  

greenIMMO TV

DER Web TV-Sender für Zukunfts- und Nachhaltigkeitsthemen der Immobilienwirtschaft!

Smart Home-Beratung

Jeden Donnerstag von 10 bis 20 Uhr bietet QDS in Hamburg eine kostenlose Smart Home-Erstberatung für Architekten, Projektentwickler und Bauherren. Unabhängige und herstellerübergreifende Infos über Produkte, Lösungen und Kosten.

News: UK Immobilien

M&G lands on £72.6m Glasgow office deal
M&G’s Property Portfolio fund has bought the Aurora Building in Glasgow for £72.6m in an off-market deal.
>> mehr lesen

Unite reveals 4.3% rise in property value
Unite, the UK’s largest student accommodation group, has announced a 4.3% rise in the value of its portfolio during the first quarter of 2015.
>> mehr lesen

Cheesegrater lets floor to New York IT group
IPsoft, the IT systems group, has signed up to take a floor at The Leadenhall Building in the City of London.
>> mehr lesen

Valad Europe bought by Cromwell
Australian investor Cromwell Property Group has completed its acquisition of Valad Europe from Blackstone for £105m (€145m).
>> mehr lesen

Development corporation launched for Old Oak Common and Park Royal
London mayor Boris Johnson has launched the Old Oak and Park Royal Development Corporation which will aim to build up to 24,000 homes.
>> mehr lesen

News: DE Immobilien

Mega-Deal vor den Toren Frankfurts
Blackstone-Fonds verkauft "Campus Eschborn" zu ungenanntem Preis an Joint Venture.
>> mehr lesen

Bald wieder kerngesund
Aik verkauft Londoner Büroobjekt an die Royal College of Pathologists.
>> mehr lesen

Quai d`Orsay ist Anwalts Liebling
KanAm vermietet in Paris an Kanzlei Bredin Pra.
>> mehr lesen

Nießbrauch für Projektentwicklung
Commerz Real will in Warschau eine größeres Büro- und Einzelhandelsobjekt hochziehen.
>> mehr lesen

Guter Rat auf dem Kudamm
Kanzlei mietet Büros auf Berlins Flaniermeile.
>> mehr lesen

News: Nachhaltigkeit

Fracking zwischen Ländern umstritten
Vor der geplanten Kabinettsabstimmung über den Gesetzentwurf zum Fracking finden intensive Debatten statt. Bundestagsabgeordnete der Union fordern Verschärfungen. Besonders umstritten ist der Umgang mit dem sogenannten Lagerstättenwasser. Die Bundesregierung will die umstrittene Erdgasförderung mit einem Gesetz einschränken, aber auch möglich machen.
>> mehr lesen

Mammutprojekt zur Rettung der Bäume
Der Wald schwindet weltweit. Dem will die sogenannte Bonn Challenge etwas entgegensetzen: 14 Staaten nennen konkrete Aufforstungsziele. Deutschland unterstützt das größte Renaturierungsprojekt der Welt mit 90 Millionen Euro. Umweltschützer halten das Programm ohne ein Umdenken in der Holzindustrie für zu wenig, um die Wälder zu retten.
>> mehr lesen

Brandenburg ändert Nachhaltigkeitsberatung
Die Nachhaltigkeitsstrategie Brandenburgs soll künftig durch die Position eines Beauftragten umgesetzt werden. Der bisherige Nachhaltigkeitsbeirat soll nicht erneut eingesetzt werden. Die bisherigen Mitglieder kritisieren dies und sehen ihre Arbeit nicht gewürdigt. Der Beauftragte soll die Umsetzung der Nachhaltigkeitsstrategie zusammen mit einer interministeriellen Arbeitsgruppe vorantreiben.
>> mehr lesen

Bundesregierung zögert bei nachhaltiger Bildung
Die UN-Dekade Bildung für nachhaltige Entwicklung ist Ende 2014 ausgelaufen. Die Bundesregierung zögert allerdings mit der Umsetzung des Nachfolgeprogramms. Bisher seien keine Arbeitsstrukturen etabliert, kritisiert Gerhard de Haan, Vorsitzender des deutschen Nationalkomitees der UN-Dekade. Der Bundestag hat die Regierung fraktionsübergreifend zum Handeln aufgefordert.
>> mehr lesen

„Internetnutzer müssen auf ihre Ressourcen achten“ – Interview mit dem Sozialwissenschaftler Friedrich Hagedorn
Die digitale Gesellschaft hat ein „ungeheures Potenzial“ sich zu verständigen, wie die Menschen künftig leben wollen, sagt Friedrich Hagedorn, der Leiter des Referats Medienbildung im Grimme-Institut ist. Doch er warnt vor einer „informativen Reizüberflutung“ und rät, sich Regeln für die Mediennutzung zu geben.
>> mehr lesen