Nachhaltigkeit im Bauwesen

Start einer mehrteiligen Artikelserie zum Thema "Nachhaltigkeit im Bauwesen"

 

Autorin: Diana Fischer, M. Sc.

 

27. August 2012 - Die meisten Hersteller von Bauprodukten kommen mit dem Thema Nachhaltigkeit in Verbindung, weil ein Architekt oder Bauunternehmer Informationen über die nachhaltige Qualität der hergestellten Produkte anfragt. Die Unternehmen werden gebeten, Informationen zum „CO2-Fußabdruck“, zur „ökologischen Nachhaltigkeit“ oder „Recyclingfähigkeit“ ihrer Produkte zu übermitteln. Nicht wenige Hersteller sind von dieser Anfrage zunächst irritiert, und die entsprechende E-Mail wird von Abteilung zu Abteilung weitergeleitet, bis sie jemanden erreicht, der sich zumindest ansatzweise mit dem Thema auskennt.

 

Eine Recherche im Internet, was der betreffende Kunde überhaupt meinen könnte, endet manchmal in noch größerer Verwirrung als ohnehin schon vorhanden, da in den vergangenen Jahren die Anzahl von Veröffentlichungen zum Thema Nachhaltigkeit explosionsartig angestiegen ist. Für die Hersteller von Bauprodukten wird es immer schwieriger, aus der Informationsflut jene Angaben herauszufiltern, die für ihren Arbeitsalltag wirklich von Bedeutung sind.

 

Diese Beitragsreihe richtet sich daher vor allem an die Hersteller von Bauprodukten, aber natürlich auch an andere Interessierte aus der Bau- und Immobilienwirtschaft. In den einzelnen Artikeln werden die wichtigsten Aspekte des Nachhaltigen Bauens jeweils kurz zusammengestellt. Beginnend bei den Grundlagen der Nachhaltigkeit werden im Laufe der Zeit immer weitere herstellerrelevante Informationen hinzugefügt. So erfahren Sie, was Sie als Hersteller tun können, um sich auf dem Markt des Nachhaltigen Bauens optimal zu positionieren, was eine Umwelt-Produktdeklaration (Environmental Product Declaration - EPD) ist und welche Schritte im Rahmen einer Nachhaltigkeitsanalyse durchgeführt werden können.

 

Wenn Sie Fragen, Wünsche oder Anregungen für weitere Themenvorschläge haben oder detailliertere Informationen benötigen, können Sie mich gern unverbindlich hier kontaktieren. Ich freue mich auf Ihr Feedback!

Newsletter

Jedes Quartal kostenlose Neuigkeiten aus der "grünen" Immobilien- und Bauwirtschaft

Info: Der Newsletter kann jederzeit abbestellt werden.

greenIMMO TV

DER Web TV-Sender für Zukunfts- und Nachhaltigkeitsthemen der Immobilienwirtschaft!

Neues Eventformat

Der Jour Fixe für Zukunftsthemen der Immobilienwirtschaft. Weitere Infos finden Sie hier.

Smart Home-Beratung

Jeden Donnerstag von 10 bis 20 Uhr bietet QDS in Hamburg eine kostenlose Smart Home-Erstberatung für Architekten, Projektentwickler und Bauherren. Unabhängige und herstellerübergreifende Infos über Produkte, Lösungen und Kosten.

News: UK Immobilien

Kennedy Wilson Europe share issue raises £351.5m
Kennedy Wilson Europe has raised £351.5m in a share issue to help pursue its expansion plans.
>> mehr lesen

Canary Wharf launches smart city competition
Canary Wharf Group has launched a global competition for start-ups to uncover technology which it will test and use in the construction of Wood Wharf, its 4.9m sq ft mixed-use development.
>> mehr lesen

West Coast and F.Hinds take space at Merseyway shopping centre
The two retail deals brings the Stockport mall close to full occupancy.
>> mehr lesen

Resolution sets out £800m European investment plan
Resolution Property is looking to invest up to £800m in property assets across Europe over the next two years.
>> mehr lesen

Liberty's plan for 635 new homes on Kent airfield gets green light
Liberty Property Trust is a step closer to delivering 635 new homes on the site of a former World War II airfield.
>> mehr lesen

News: DE Immobilien

Versicherung gönnt sich zwei Geschäftshäuser in Hannover
Hauptmieter der Gebäude sind H&M, Esprit und Fitness Company.
>> mehr lesen

Logistikimmobilien für 95 Millionen Euro verkauft
Immofinanz trennt sich von drei Objekten in der Schweiz und zieht sich aus dem Markt zurück.
>> mehr lesen

KGAL erwärmt sich für das Burgenland
Fondsinitiator erwirbt Shoppingcenter in Oberwart.
>> mehr lesen

Geschäftshaus in Krefeld mit neuem Eigentümer
Deichmann und Kaiser's Tengelmann sind Hauptmieter.
>> mehr lesen

Expansion vor den Toren Bremens
Unternehmen mietet insgesamt 30.000 Quadratmeter für sein Edelstahlbehälter-Geschäft.
>> mehr lesen

News: Nachhaltigkeit

“The Growth of Trees”: Carl-von-Carlowitz-Vorlesung als kostenfreies PDF
Mit zwei Veranstaltungen in Berlin trägt der Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE) zu Austausch und Information über Dimensionen der Nachhaltigkeit bei. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf den Aspekten nachhaltige Bildung, der Nachhaltigkeitsstrategie der Chemiebranche sowie politische Aufgaben der nationalen Nachhaltigkeitsstrategie.
>> mehr lesen

UN vermisst nachhaltige Entwicklung neu
Bisher beruhen Angaben etwa zur Bekämpfung der Armut oft nur auf Schätzungen. In vielen Ländern liegen keine genauen Statistiken vor. Das will Generalsekretär Ban Ki-moon mit der Entwicklung der Post-2015-Agenda ändern. An dieser „Datenrevolution“ kann sich jeder beteiligen.
>> mehr lesen

Vernachlässigt die neue EU-Kommission die Nachhaltigkeit?
Das Thema Nachhaltigkeit spiele in der neuen Kommission der Europäischen Union (EU) nur eine untergeordnete Rolle, kritisieren Nichtregierungsorganisationen und EU-Parlamentarier. Sie fordern eine Revision der Zuständigkeiten im Kandidatenteam von Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker.
>> mehr lesen

Herbst der Preisverleihungen für Nachhaltigkeit
Kommunen, Unternehmen und viele Persönlichkeiten erhalten derzeit Auszeichnungen für ihren Einsatz für eine nachhaltige Entwicklung. Der CSR-Preis und der BAUM-Preis sind vergeben. Nun folgen der DBU-Umweltpreis, der Bundespreis Ecodesign sowie der Deutsche Nachhaltigkeitspreis, bei dem es erstmals eine Online-Abstimmung gibt.
>> mehr lesen

„Ein Ziel unserer Wissensplattform ist der Dialog“ – Interview mit der Geowissenschaftlerin Ute Münch
Mit der Online-Plattform „Erde und Umwelt“ beschreiten die in der Helmholtz-Gemeinschaft organisierten Forschungszentren einen neuen Weg in der Wissenschaftskommunikation. Welche Rolle Medien und Öffentlichkeit dabei spielen, erklärt die Projektverantwortliche Ute Münch vom Deutschen Geoforschungszentrum (GFZ) in Potsdam.
>> mehr lesen