LifeCycle Tower One

Nachhaltigkeit aus dem Baukasten


Startschuss für den Prototyp – Cree GmbH baut ersten LifeCycle Tower

 

22. August 2011 - Als erstes achtstöckiges, ungekapseltes Holz-Hybrid-Gebäude wächst der „LCT ONE“ ab September 2011 in Dornbirn, Österreich, in die Höhe. Was 2009 mit einem Forschungsprojekt begann, wird jetzt Wirklichkeit: Der LifeCycle Tower (LCT) der Cree GmbH – das innovative Konzept für Holz-Hybrid-Hochhäuser – geht in die Realisierungsphase.

 

Baustart für den ersten LifeCycle Tower der Welt – den LCT ONE – ist Anfang September in Dornbirn/Österreich. Die zur Realisierung des LifeCycle Towers gegründete Tochterfirma der Rhomberg Gruppe, Cree GmbH, wird dort die Umsetzbarkeit des Systems für nachhaltigen Städtebau unter Beweis stellen und die Vorteile des Gebäudekonzeptes (Ressourcen- und Energieeffizienz, 90 % verbesserte CO2-Bilanz, 50 % kürzere Bauzeit, Serienfertigung, u.a.) präsentieren.

Im Wesentlichen unterscheidet sich das Holz-Hybrid-Haus von anderen Projekten dadurch, dass die tragenden Elemente des Hauses nicht beplankt sind. Die ungekapselte, d.h. nicht verkleidete Holz-Struktur, macht die Vorzüge des Baustoffes Holz im Innenraum erlebbar, spart Ressourcen und ist gleichzeitig ein wichtiger Teil des Brandschutzkonzepts. Ein weiterer Unterschied ist, dass der LifeCycle Tower zwar zum Großteil aus Holz besteht, jedoch Holz nur dort eingesetzt wird, wo es auch Sinn macht. Es wird also die Menge an Holz genutzt, mit der ein Optimum an Ressourceneffizienz gepaart mit entsprechender Funktionalität erreicht werden kann.

 

Der LifeCycle Tower ist variabel nutzbar, da keine tragenden Trennwände eingesetzt werden müssen. Wie in einem Baukasten können die strukturellen Elemente nach Belieben verschieden angeordnet werden. Der Nutzung sind daher kaum Grenzen gesetzt. Ein LCT kann Hotel, Wohn- oder Bürogebäude sein, oder gar verschiedene Nutzungsmöglichkeiten unter einem Dach vereinen.

Grünes Bauen kann schön, praktisch und umweltschonend sein: LifeCycle Tower | © Cree GmbH
Grünes Bauen kann schön, praktisch und umweltschonend sein: LifeCycle Tower | © Cree GmbH

Nach Meinung von Mag. Michael Zangerl, Leiter Organisation, Marketing & Finanzen, Cree GmbH, bietet das von der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft (FFG) und dem Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (bmvit) geförderte Beispiel insbesondere für den urbanen Raum enorme Chancen, da in den kommenden Jahren die Städtepopulation enorm steigen wird, und die heutige Bauwirtschaft aufgrund der konventionell gefertigten Prototypen keine Lösung für dieses Problem bietet. Tipp: Besuchen Sie auch die Projekt-Webseite

 

Mit Google Street View lässt sich der Ort virtuell "besichtigen":

Newsletter

Jedes Quartal kostenlose Neuigkeiten aus der "grünen" Immobilien- und Bauwirtschaft

Info: Der Newsletter kann jederzeit abbestellt werden.

greenIMMO TV

DER Web TV-Sender für Zukunfts- und Nachhaltigkeitsthemen der Immobilienwirtschaft!

Neues Eventformat

Der Jour Fixe für Zukunftsthemen der Immobilienwirtschaft. Weitere Infos finden Sie hier.

Smart Home-Beratung

Jeden Donnerstag von 10 bis 20 Uhr bietet QDS in Hamburg eine kostenlose Smart Home-Erstberatung für Architekten, Projektentwickler und Bauherren. Unabhängige und herstellerübergreifende Infos über Produkte, Lösungen und Kosten.

News: UK Immobilien

Morrisons appoints group property director
Gordon Mowat has been appointed as the new group property and strategy director at supermarket Morrisons.
>> mehr lesen

Williams ordered to pay confiscation order
Disgraced Mayfair entrepreneur Alexander Williams, who was convicted of property fraud last January, has been ordered to pay a confiscation order of £477,474.25 within six months, or serve a default sentence of three year’s imprisonment. 
>> mehr lesen

Boris picks developers for GLA sites
Mayor of London Boris Johnson has selected preferred bidder for two sites which are earmarked for more than 1,200 new homes.
>> mehr lesen

Developers strengthen call for business rates reform
Land Securities, Hammerson and Westfield are among major property companies that have signed up to a call for political parties to commit to fundamental reform of business rates.
>> mehr lesen

Administrator appointed at Phones4U
PwC has been appointed administrator to Phones4U, which closed its stores yesterday.
>> mehr lesen

News: DE Immobilien

Deutschland-Paket mit Einzelhandelsimmobilien verkauft
117.400 Quadratmeter Fläche gingen an verschiedene Käufer.
>> mehr lesen

Desigual landet in Krefeld
Modehändler eröffnet seinen Shop im Oktober.
>> mehr lesen

Potenzial in Hamburg-Billstedt wird gehoben
Wohn- und Geschäftshaus wechselt den Eigentümer.
>> mehr lesen

1.400 Berliner Wohnungen wechseln den Eigentümer
Family Office erwirbt das Paket.
>> mehr lesen

Mehr Studentenwohnungen für Magdeburg
Projektentwickler erwirbt Gebäude-Ensemble und möchte es umbauen.
>> mehr lesen

News: Nachhaltigkeit

Der Deutsche Nachhaltigkeitskodex 2014 – aktualisiert und jetzt fit für Europa
Der Deutsche Nachhaltigkeitskodex (DNK), den der Rat für Nachhaltige Entwicklung im Dialog mit der deutschen Wirtschaft, Investoren und zivilgesellschaftlichen Akteuren entwickelt hat, liegt jetzt in überarbeiteter Form auf Deutsch, Englisch und Französisch vor. Was ist geblieben? Was hat sich geändert?
>> mehr lesen

Werkstatt N: Teilnahmeschluss Ende September
Der erste Präsident des Umweltbundesamtes (UBA), Heinrich Freiherr von Lersner, ist tot. Er starb in Berlin im Alter von 84 Jahren. Von Lersner leitete das UBA 21 Jahre. Er galt als Visionär zum Schutz der natürlichen Lebensgrundlagen, der mit wissenschaftlichen Studien und praktischen Maßnahmen den Umweltschutz in Deutschland voran brachte.
>> mehr lesen

Carl-von-Carlowitz-Vorlesung am 17.09 2014 in Wiesbaden
Im Rahmen des Hessischen Tages der Nachhaltigkeit am 17. September 2014 lädt der Rat für Nachhaltige Entwicklung zu seiner diesjährigen Carl-von-Carlowitz-Vorlesung in Wiesbaden ein. Joachim von Braun lenkt den Blick auf ein globales Thema und diskutiert den Zusammenhang zwischen Welternährung und Nachhaltigkeit.
>> mehr lesen

Erster Staat schafft Steuer auf Treibhausgas wieder ab
Mit Australien schafft erstmals ein Staat eine eingeführte Steuer auf das Treibhausgas CO2 wieder ab. Der direkte Einfluss auf ein neues, weltweites Klimaschutzabkommen ist zwar gering. Doch bei der anhaltend schwierigen Wirtschaftslage in vielen Teilen der Welt hat der Schritt Australiens doch symbolische Bedeutung.
>> mehr lesen

„Medien sollten die Leser nicht ratlos zurücklassen“ – Interview mit dem Sozialwissenschaftler Friedrich Hagedorn
Medien haben ihre Skepsis gegenüber dem Konzept der Nachhaltigkeit im vergangenen Jahrzehnt nur teilweise abgebaut, hat der Sozialwissenschaftler Friedrich Hagedorn vom Grimme Institut beobachtet. Noch wichtiger sei es inzwischen aber, den Lesern und Zuschauern überzeugende Beispiele für nachhaltiges Handeln aufzuzeigen.
>> mehr lesen